Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameVZV-IgM (CLIA)
SynonymeWindpocken
humanes Herpes-Virus 3
GruppeInfektionsserologie (Serum)
MaterialSerum
Indikation Schwangerschaftsvorsorge
V.a. VZV-Infektion
EinheitIndex
Normalwert
< 1.0 Index
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
439917.4911.1520.11
Beschreibung Durch Herpesviren hervorgerufene Infektionskrankheit, die vorwiegend im Kindesalter auftritt und sehr kontagiös ist.
Der Nachweis von IgG-Ak gegen Varizellen weist auf eine durchgemachte Infektion bzw. Erregerkontakt hin. Nach Infektion kann eine dauerhafte Immunität angenommen werden und die Erreger im menschlichen Körper persistieren.
Der Nachweis von IgM-Ak gegen Varizellen ist hinweisend auf eine aktive Infektion.
Infektiosität besteht bis zur Verkrustung der letzten Effloreszenz.

Klinik:
• juckendes Exanthem (Bläschen-„Sternenhimmel“)
• Fieber bis über 39 °C

Eine akute Varizellen-Infektion vor der 21. Schwangerschaftswoche kann infolge einer diaplazentaren Übertragung der Viren auf den Feten zu einem kongenitalem Varizella-Syndrom führen(Minderwuchs, hypoplastische Gliedmaßen, Haut-, ZNS- und Augenläsionen).
Eine Impfung wird empfohlen.

Das Virus kann bei Nachlassen der Immunität Rezidive verursachen, die zum Herpes zoster (Gürtelrose) führen.