Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameTransferrin
GruppeKlinische Chemie (Serum)
MaterialSerum
Indikation V.a. Eisenüberladung
Funktionseisen-Mangel
Einheitg/l
Normalwert
Geschlecht Wertebereich
männlich2.15 - 3.65 g/l
weiblich2.5 - 3.8 g/l
 1.3 - 3.6 g/l
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
35755.8311.156.70
Beschreibung Das Glykoprotein wird in der Leber gebildet und ist für den Transport von Eisen im Blutplasma verantwortlich. 1g Transferrin bindet 1,4mg Eisen. Die Messwerte allein sind nicht aussagekräftig, man sollte zusätzlich Eisen, Transferrin und die Transferrinsättigung bestimmen lassen.

Erhöht bei:
• Eisenmangel
• Schwangerschaft (erhöhter Eisenbedarf)
• Eisenüberladungszuständen (Primäre Hämochromatose)

Vermindert bei:
• Entzündungen
• Schilddrüsenunterfunktion
• Tumorerkrankungen
• Nierenkrankheiten
• Lebererkrankungen mit Beeinträchtigung der Transferrin-Produktion (Leberzirrhose)
• Eisenablagerungen im Gewebe (Hämochromatose)
• Blutarmut, die durch das Vorhandensein übermäßig mit Eisen beladener roter Blutkörperchen gekennzeichnet ist (hyperchrome Anämie)