Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameOxyuren-Eier im Klebestreifenpräparat
GruppeMikroskopische Nachweise
MaterialMikrobiologie
Klebestreifenpräparat
Präanalytik Durchsichtiges Klebeband (ca. 4 cm Länge, 1 cm Breite) morgens vor dem Waschen und vor dem ersten Stuhlabsatz auf Perianalhaut drücken, abreissen und auf Objektträger kleben. Der Nachweis von Oxyuren ist oft nicht sicher aus einer Stuhlprobe!
Normalwert
negativ
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
47446.9911.158.04
Beschreibung Oxyuren sind weltweit verbreitet. Sie sind weißlich, rund und 3 - 13 mm lang. Ab der 6. Woche nach Infektion finden sich dann im Dünn- und Dickdarm geschlechtsreife Würmer, die auch mit dem Stuhl ausgeschieden werden. Befruchtete Weibchen wandern nachts an den Darmausgang und legen an der Analhaut ihre Eier ab.

Erreger: Enterobius vermicularis (Madenwurm)

Epidemiologie:
• der Mensch ist der einzige Wirt von Enterobius vermicularis
• Frauen sind häufiger als Männer betroffen, Kinder öfter als Erwachsene

Infektion:
• fäkal-orale Übertragung (Eier z.B. unter Fingernägeln, in Kleidern, Betten)
• die Eier überleben in feuchter Umgebung 2-3 Wochen

Klinik:
Krankheit: Enterobiose (Oxyurose) → Madenwurmbefall
• normalerweise ausschließlich perianaler Pruritus
• bei Frauen Entzündungen im Genitalbereich/Appendizitis