Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameNoradrenalin im Urin
SynonymeKatecholamine
GruppeHormone
MaterialSammelurin
Präanalytik Patient sollte mindestens 1 Tag vorher auf Kaffee, Tee, Nikotin, Nüsse verzichten.

Sammelurin ansäuern. Dazu 10 ml 32%ige Salzsäure (alternativ 20 ml 20%ige Salzsäure) in den Sammelbehälter vorlegen, Urin über 24 h gemäß Anleitung sammeln und anschließend 30 ml Sammelurin in beigefügtes Probengefäß überführen.
Sammelurin kühl und lichtgeschützt aufbewahren. Probengefäß ggf. mit Alufolie umwickeln.

Sammelmenge angeben!

Wenn kein zeitnaher Transport ins Labor möglich ist, soll der Urin tiefgefroren werden.
Indikation V.a. Phäochromozytom
Neuroblastom
Einheitµg/d
Normalwert
Altersgruppe Wertebereich
andere15 - 80 µg/d
bis 1 Jahr< 10 µg/d
1 Jahr bis 2 Jahre< 17 µg/d
2 bis 4 Jahre< 29 µg/d
4 bis 7 Jahre< 45 µg/d
7 bis 10 Jahre< 65 µg/d
andere< 105 µg/d
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
407233.2311.1538.21
  Dieser Parameter wird in einem Auftragslabor bestimmt (Originalbefunde verfügbar).
Beschreibung Die Katecholamine Adrenalin, Dopamin und Noradrenalin sind Neurotransmitter. Bei Nebennierentumoren kommt es zu einer starken Erhöhung der Katecholaminproduktion im betroffenen Gewebe und damit zu einer verstärkten Freisetzung der Katecholamine in den Blutkreislauf bzw. zu einer erhöhten Ausscheidung in den Urin. Etwa 90% der Phäochromozytome gehen vom NNM aus.
Eine verminderte Konzentration ist medizinisch irrelevant.