Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameMasern IgG
GruppeInfektionsserologie (Serum)
MaterialSerum
Indikation Impftiter
V.a. Masern-Virus-Infektion
EinheitVE
Normalwert
< 9.0 VE
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
438513.9911.1516.09
  Dieser Parameter wird in einem Auftragslabor bestimmt (Originalbefunde verfügbar).
Beschreibung Erreger: humanpathogenes RNA-Virus (Paramyxoviren)

→ Übertragung erfolgt aerogen durch Tröpfcheninfektion (bis 5 m)
→ hochkontagiös
→ Leihimmunität durch mütterliche Antikörper bis zum 5. Lebensmonat

Inkubationszeit: 8-12 Tage bis zum Ekzemausbruch
Infektiosität: 5 Tage vor bis 4 Tage nach Exanthemausbruch

IgM-AK sind oft nicht nachweisbar bei Erkrankung von Masern-geimpften Patienten oder bei Reinfektion. Die signifikante Erhöhung der IgG-AK innerhalb von 7-10 Tagen sichert in diesen Fällen die Diagnose.

Klinik:
Initialsymptome
• Fieber
• Konjunktivitis
• Schnupfen, Husten
• Enanthem am Gaumen
• Koplik-Flecken (kalkspritzerartige weiße Flecken an der Mundschleimhaut)
3.-7. Tag
• charakteristisches makulopapulöses Masernexanthem (bräunlich-rosafarbene konfluierende Hautflecken)
• Schuppung (beim Abklingen)
5.–7. Tag
• Temperaturabfall

Immunität:
• lebenslange Immunität nach (auch inapparent) durchstandener Infektion

Prophylaxe: Die Masern-Impfung sollte möglichst im Alter von vollendetem 11. bis zum 14. Monat stattfinden.