Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameD-Dimere
GruppeHämostaseologie (Citrat)
MaterialCitratblut
Indikation V.a. Lungenembolie
tiefe Beinvenenthrombose
Verbrauchskoagulopathie
Kontrolle fibrinolytischer Therapie
Einheitmg/l FEU
Normalwert
Altersgruppe Wertebereich
ab 90 Jahre< 0.9 mg/l FEU
85 bis 90 Jahre< 0.85 mg/l FEU
80 bis 85 Jahre< 0.8 mg/l FEU
75 bis 80 Jahre< 0.75 mg/l FEU
70 bis 75 Jahre< 0.7 mg/l FEU
65 bis 70 Jahre< 0.65 mg/l FEU
60 bis 65 Jahre< 0.6 mg/l FEU
55 bis 60 Jahre< 0.55 mg/l FEU
bis 55 Jahre< 0.50 mg/l FEU
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
393820.9811.1524.13
Beschreibung Wenn quervernetztes Fibrin durch Plasmin gespalten wird, entstehen spezifische Fibrinspaltprodukte, die D-Dimere. Zum Ausschluss einer Thrombose verfügt dieser Test über eine hohe Sensitivität (> 97 %), jedoch nur über eine geringe Spezifität (< 50 %). Daher eignet sich der Test zur Ausschlussdiagnostik bei Patienten mit Verdacht auf frische Thromboembolie. Finden sich dagegen erhöhte Werte, kann eine venöse Thromboembolie, aber auch jeder andere Prozess, der mit einem vermehrten Fibrinumsatz einhergeht (z.B. akute Infektion, chron. Erkrankungen, postoperative Phase) ursächlich sein. In diesem Fall wäre zum Ausschluss oder Sicherung einer Thromboembolie eine weitere, meist bildgebende Diagnostik notwendig.